Dr. med. dent. R. P. Schulz

Ihre Praxis für Implantologie in Köln


Wurzelfüllungen - zusätzliche Informationen  

 

Eine Wurzelkanalbehandlung ermöglicht es, den Zahn zu erhalten und alle mit einer Zahnentfernung verbundenen Nachteile (Schmerzen, Kosten für eine Brücke oder Implantat, usw.) zu vermeiden.  

Um eine Wurzelkanalbehandlung erfolgreich durchführen zu können, müssen vor der Aufbereitung die Wurzelkanäle zuerst vermessen werden. Denn nur eine Wurzelfüllung, die bis nahe an die Wurzelspitze reicht, kann den Zahn dauerhaft erhalten.  

Ist die Wurzelfüllung zu kurz, verbleiben Bakterien im Zahn und die Entzündung kann nicht ausheilen. Ist sie zu lang, so können Bakterien in den Knochen gedrückt werden und dort für eine Entzündung sorgen.  

Mit modernster Messtechnologie ist es uns möglich die genaue Zahnlänge zu bestimmen und uns ein exaktes Bild hiervon zu machen. Nur so wird ein präzises Arbeiten möglich.  

Leider wird diese Behandlungsmethode von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen und die Kosten für die Endo-metrie müssen dem Patienten in Rechnung gestellt werden. Diese Kosten bleiben jedoch überschaubar und stehen in keinem Verhältnis zu denjenigen, die entstehen, wenn die Wurzelkanalbehandlung wegen einer falschen Zahnlänge scheitert und der Zahn durch eine Brücke ersetzt werden muss.

Quelle: Zahnarzt Dr. Dirk Hör, St. Wendel, 11/2001, Patienteninformation zur Wurzelkanalbehandlung, Endometrie  

zurück