Dr. med. dent. R. P. Schulz

Ihre Praxis für Implantologie in Köln


Metallfreie Kronen und Brücken - weitere Informationen

 

Im Laufe der Jahre sind bei den meisten Menschen mehrere Zahnrestaurationen, Kronen und Brücken erforderlich. Diese sind größtenteils aus Metall, oft verblendet mit Kunststoff oder Keramik. Zahlreiche Edelmetall- und Nichtedelmetall-Legierungen stehen hierfür zur Verfügung. Und aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen an den jeweiligen Zahnersatz werden für Kronen und Brücken häufig auch verschiedene Metall-Legierungen verwendet.

Gold zählt zweifelsfrei zu den bewährtesten und sichersten Material-Alternativen. Doch auch Gold besteht aus mehreren Legierungsbestandteilen, die in Wechselwirkung mit anderen Metallen im Mund ungesunde Metallreaktionen auslösen können. Zwar unterliegen heute alle Zahnersatz-Legierungen sorgfältigen Kontrollen und Verträglichkeitsprüfungen. Welche Wirkungen ein Mix unterschiedlicher Metalle im Mund haben kann, bleibt dabei jedoch meist unberücksichtigt.

Vollkeramische Zirkonoxid-Kronen und -Brücken sind metallfrei. Früher waren viele Zahnersatzlösungen aus reiner Vollkeramik technisch nicht umsetzbar. Erst durch den neuen Werkstoff Zirkonoxid sind neben Kronen auch größere stabile Vollkeramik- Brücken möglich. Dadurch kann heute weitestgehend auf Metall im Zahnersatz verzichtet werden. 

Quelle: http://www.ceradent.de/page/page_ID/11


zurück